Headerbild
Fachschule und Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Logo
Newsbox - Beiträge > Jane Goodall - „Roots and Shoots“

 

Jane Goodall - „Roots and Shoots“

12. Sep. 2019

Wir (3. BASOP) waren vorige Woche bei der „Roots and Shoots“ Veranstaltung im Wr. Rathaus, wo unsere Schüler als eine von 4 Gruppen zur Präsentation ihrer Projekte vor Jane Goodall eingeladen waren. Es wurden zusammen mit der PNMS mehrere Projekte präsentiert. Organisator Prof. Mag. Joachim Brand

 

 Persönlicher Bericht „Roots and Shoots“-Veranstaltung in Wien (Theresa Döller)

Vom heutigen Tag kann ich wirklich nur schwärmen…

Es lag irgendwie schon eine ganz spezielle Stimmung in der Luft, als wir vor dem Wiener Rathaus aus dem Bus ausstiegen, und ich freute mich sehr auf diese Veranstaltung. Gleich zu Beginn war ich vom Festsaal des Rathauses total beeindruckt, es gab so viel zu bestaunen und zu bewundern. Als dann die Generalprobe unseres Auftritts hinter uns lag, waren alle im Saal bereit und warteten auf die wohl bekannteste Primatenforscherin der Welt – Dr. Jane Goodall!

Als diese herzlich lächelnde, ältere Dame dann den Festsaal betrat, konnte ich die Freude und Gespanntheit richtig spüren und wurde von dieser Welle an Begeisterung gleich mitgerissen. Es war wirklich ein ganz besonderer Moment.

Die vier Schulgruppen - darunter auch wir -, welche alle einen Beitrag vorbereitet hatten, durften der Reihe nach auf der Bühne auftreten. Als wir nach der ersten Gruppe dann aufgerufen wurden, ging ich direkt an Jane vorbei, und ich hatte wirklich Hochachtung vor ihr. Umso mehr freute es mich, als sie nach unserem Auftritt dann gleich zu uns auf die Bühne kam und mit uns ein Foto machte. Die Moderatorin erklärte, dass sie unter Kindern und Jugendlichen immer aufblühte, und diesen Eindruck hatte ich auch. Wir fühlten uns alle wirklich großartig dort oben auf der Bühne mit ihr.

Nach den Auftritten der Schüler und Schülerinnen stieg nun sie auf die Bühne – es gab einen Riesenapplaus! Jane wirkte so fröhlich, lebensfroh und sehr bescheiden – eine ganz tolle Frau mit großem Charakter! Man sah ihr an, dass sie mit Herz und Seele dabei war, und dass sie das, was sie tut, liebt. Jane erzählte uns ihre Geschichte, wie sie dazu kam, so viele Jahre ihres Lebens in der Wildnis Afrikas mit den Tieren zu verbringen. Sie erzählte von Hindernissen und Mut-machenden Begegnungen, von emotionalen Momenten, die sie mit den Tieren in all den Jahren teilte. Sie hatte einen Film und ein Video vorbereitet – beides hat mich sehr beeindruckt und persönlich tief berührt.

Mit ihrem Projekt „Roots and Shoots“ möchte Dr. Goodall die junge Generation dazu ermutigen, sich für unsere Umwelt einzusetzen, Dinge kritisch zu betrachten, Manches zu hinterfragen, und vor allem eine rücksichtsvolle und reflektierte Lebensweise zu erlangen, welche es uns möglich macht, in Harmonie mit der Natur, den Tieren und uns selbst zu leben. Wir sind es, die unseren Planeten zu einem besseren machen können, und jeder einzelne kann etwas tun.

Am Ende der Veranstaltung gab Jane uns einen Spruch mit auf unseren Weg. Diesen riefen wir dann alle zusammen mit ihr, das war auch ein sehr berührender Moment. Wir waren alle eine große Gemeinschaft mit demselben Ziel vor Augen. Und ich möchte jetzt nur noch eines loswerden …:,,We WILL do it! We CAN do it!“

Danke für den tollen Tag!

 

    
Bildungsanstalt für Sozialpädagogik Zwettl

OStR. Mag. Gerhard Schenk, Schulleiter
Klosterstraße 10 , A-3910 Zwettl     Tel.: ++43/2822/52 318-18    mail: sekretariat@hlwzwettl.ac.at